Schilder, die für Wohnbebauung werben, sind irreführend

Ich habe den folgenden Brief an die Mitglieder des Gemeindeausschusses von Upper Freehold Township geschrieben.

Als ich am Nachmittag des 27. April auf der Old York Road fuhr, sah ich auf der Seite der Valero-Tankstelle zwei Schilder, auf denen stand, dass dort „bald“ 460 erschwingliche Luxus-Stadthäuser und -Wohnungen entstehen würden.

Auf den Schildern war auch eine Website angegeben, die man unter activeacq.com/residential/upperfreehold aufrufen konnte.

Diese Schilder müssen aus zwei Gründen unverzüglich von dem Grundstück (das gemeinhin als Stein-Grundstück bekannt ist) entfernt werden.

Erstens sind die Schilder irreführend, da sie besagen, dass die 460 Reihenhäuser und Wohnungen „demnächst“ entstehen werden.

Es können jedoch keine Häuser auf dem Grundstück gebaut werden, da noch nicht einmal ein entsprechender Antrag bei der Gemeinde Upper Freehold eingereicht wurde.

Zweitens bedeutet „demnächst“, dass das Zoning Board of Adjustment, das Planning Board oder der Township-Ausschuss einen Antrag für ein Wohnbauprojekt erhalten und genehmigt hat, ohne irgendeine öffentliche Bekanntmachung oder Anhörung zu dem Antrag.

Diese Annahme ist falsch, da wiederum kein Antrag auf Erschließung des Grundstücks für Werbeschilder online gestellt wurde.

Die offenkundig falschen und irreführenden Schilder sorgen für Unruhe unter den Einwohnern von Upper Freehold Township und Allentown.

Es ist wichtig, dass der Township-Ausschuss und/oder das Zoning Board und/oder das Planning Board über ihre Anwälte ein Schreiben sowohl an den Grundstückseigentümer als auch an activeacq.com schicken, in dem sie aufgefordert werden, die Schilder innerhalb von fünf Tagen zu entfernen und zu unterlassen.

Ich habe die Beamten der Gemeinde gebeten, mir mitzuteilen, welche Maßnahmen sie ergreifen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.