#sonntagslektüre 19/2015

Guten Morgen!
Bevor ich nachher zum Bloggertreffen vom BlogBoard-Forum fahre, habe ich hier noch schnell meine Artikel-Highlights der Woche zusammengestellt. 🙂

Design

„I used Comic Sans.“ – „I really hate flat design!“
15 Geständnisse von Designern gibt’s bei Creative Market unter dem Hashtag #designerConfessions.

Bloggen

So lieb und teuer mir das Bloggen ja ist – bisweilen setzt es mich auch verdammt unter Druck. Der Klassiker sind die lange geplanten Artikel, die unbedingt endlich mal live gehen müssen…  schließlich liegt der letzte Post ja schon drei Tage zurück!!1einseinself!! 😉
Kommt dir das bekannt vor? Dann schau mal bei Ariane von heldenwetter vorbei – sie gibt ein paar Tipps, wie du glücklicher und entspannter bloggst.

Im Leben müssen manche Dinge eben erledigt werden, und auch, wenn sie schön sind und eigentlich Spaß machen, können sie in der Masse zu Stress werden.

Weiter geht es mit Tipps von Bene, der auf blog essentials einen sehr ausführlichen und informativen Beitrag darüber verfasst hat, wie du mehr Follower auf Instagram bekommst.

Und auf was du bei Gastbeiträgen achten solltest, verrät Janneke in ihrer Gastblogger-Knigge auf Blog your thing.

Gesundheit

Ich tagge immer mal wieder Instagram-Fotos mit #fitness und gucke mir dann auch an, was andere so damit verschlagworten, klicke mich quer durch Accounts von Hashtag zu Hashtag. Und was ich da so finde, ist teilweise schon extrem grenzwertig und hat mit Fitness im eigentlichen Sinne, mit gesunden und leistungsfähigen Körpern, nur noch herzlich wenig zu tun. Wenn dann aber diejenigen, deren BMI nicht irgendwo unterhalb der 17 liegt, auch noch blöd angegangen werden – dann ist endgültig eine Grenze überschritten.

Nicht zuletzt bekommt auch die bekannte Blogilates-Fitnesstrainerin Cassey Ho, die ja nun wirklich durchtrainiert ist, solchen Beschimpfungen an den Kopf geworfen… und setzt sich zur Wehr, indem sie ein sehenswertes Video gedreht hat.
Darauf aufmerksam geworden bin ich durch Sarahs Artikel Der #hashtag Wahnsinn auf Just like me, in dem du auch das besagte Video findest.

Dies & Das

Über Notizbücher und die Vorzüge des analogen Schreibens sinniert Björn in einem sehr lesenswerten Gastartikel auf Innocent Glow.

Die eigene Schrift scheint also Ausdruck unserer selbst zu sein, was aktuell kein anderes Medium leisten kann.

Eigentlich sind iPhones ja nun so konzipiert, dass man wirklich keine Bedienungsanleitung benötigt und sich intuitiv zurechtfindet. Einige versteckte Features können einem dann aber schon mal entgehen – 7 Dinge, die euer iPhone kann, von denen ihr nichts wusstet hat Sandra von purelysandy zusammengetragen.
Insbesondere, dass die Kamera über eine Serienbildfunktion verfügt, wenn man einfach den Finger länger auf dem Auslöseknopf liegen lässt, finde ich verdammt cool. 🙂


Viel Spaß mit der #sonntagslektüre und hab einen tollen Sonntag! 🙂

    Kommentare

  1. Mona am 10. Mai 2015 um 9:27:

    Ach herrje, schon wieder Sonntag… 😀
    Danke für die Linksammlung. Ich liebe solche Artikel.

  2. Bene am 10. Mai 2015 um 12:52:

    Hallo Anne,
    vielen Dank für die Erwähnung in deinem Post! Übrigens bin ich gerade in derselben Situation, wie du sie unter dem Punkt „bloggen“ beschreibst. Ich liege gerade auch etwas hinter meinem Plan für meinen nächsten Post zurück 🙂 Ich schau direkt mal bei Ariane vorbei. Vielleicht komme ich dann ja weiter. Einen Schönen Blog hast du übrigens!
    Liebe Grüße,
    Bene
    http://www.blog-essentials.com

  3. Ariane am 10. Mai 2015 um 15:50:

    Vielen Dank für die Verlinkung! Da hast du ja echt spannende Artikel rausgesucht 🙂 Der Hashtag-Wahnsinn-Artikel ist echt interessant, das ist so ein Thema, bei dem ich meist wenig mitkriege, aber wirklich schockierend zum Teil…

  4. kleinstadtprinzessin am 10. Mai 2015 um 16:57:

    Diese Sonntagslektüre Postreihe mag ich total, da findet man neben deinen tollen Blogposts auch noch andere Schätze 🙂

    Vorallem der Artikel „Mehr Follower für Instagram“ und „Der Hashtag Wahnsinn“ waren für mich sehr lesenswert 🙂

    Grüsse ♥

  5. Ulli am 10. Mai 2015 um 20:01:

    Wir überschneiden uns bei den gelesenen Blogs ziemlich. Einige der Links habe ich auch in meiner Sammlung. 😀
    Trotzdem schaue ich immer wieder gerne bei deiner sonntagslektüre rein, weil immer mal wieder etwas dabei ist, was ich noch nicht kenne. 🙂

  6. Paleica am 11. Mai 2015 um 7:43:

    schön zusammengetragene links, da klick ich mich mal durch 🙂 auf die designerconfessions freu ich mich schon ^.^

  7. Romy Stiller am 15. Mai 2015 um 23:41:

    Das Schreiben fällt mir im Moment auch recht schwer. Mache es nur so neben her und bei 3 Kindern komm ich mittlerweile echt selten dazu. Wenn ich es dann mal schaffe,bin ich meistens so müde, das ich nach den ersten 5 Zeilen einschlafe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.