Über das Blogdings & mich

Du bist Blogger und möchtest mehr aus deinem Blog herausholen? – Dann ist das Blogdings deine Anlaufstelle für Tipps, Ideen und Tutorials!

Als eines der beliebtesten deutschsprachigen Online-Magazine zum Thema Blogging hält das Blogdings derzeit über 250 Artikel für dich bereit, die regelmäßig aktualisiert und ergänzt werden. Weitere Beiträge kommen laufend hinzu, sodass du hier alles erfährst, was du rund um das Bloggen wissen musst.

Die Entstehung des Blogdings

Die ersten Tutorials habe ich bereits um 2008 herum veröffentlicht und viel Zuspruch erhalten. Alsbald entstand daraus das Projekt neontrauma.de. Neben den Blogging-Tipps beherbergte ich dort auch Fotostrecken und persönlichere Beiträge, etwa über unser Projekt Hausbau. Im Laufe der Jahre wurde die Seite dadurch immer komplexer, sodass ich mich im April 2016 dazu entschloss, sie zu teilen: auf neontrauma.de blieben die Tutorials zum Bloggen und Fotografieren, alles andere zog um auf vom-landleben.de.
Mit dem Domainnamen „neontrauma.de“ war ich mittlerweile nicht mehr so richtig glücklich und so entschied ich mich im Oktober 2016 für ein Rebranding – voilà, die Domain blogdings.de wurde geboren. 🙂

Der Mensch hinter dem Blog

Mein Name ist Anne Schwarz.

Anne Schwarz (neontrauma)

Geboren 1987, bin ich in einem kleinen Dorf am Ende der Welt großgeworden. Mit Kühen, Traktoren und einem 56kBit-Modem.
Ich habe Medienkulturwissenschaften und -informatik studiert und während des Studiums Erfahrungen als freiberufliche Webdesignerin gesammelt. Seit 2012 arbeite ich als Frontend-Entwicklerin in einem Kölner eCommerce-Unternehmen. Das Jonglieren mit HTML, CSS, jQuery und einigen anderen Sprachen ist also mein täglich Brot, außerdem liebe ich es, Projekte zu planen, organisieren und durchzuziehen. 🙂

Derzeit wohne ich noch in Leverkusen – mit meinem Mann, seiner Katze und meinem Hund (und DSL!). Mittlerweile haben wir ein Grundstück auf dem Land gekauft und daher berichte ich auf meinem anderen Blog vom Landleben regelmäßig, wie es mit dem Projekt Hausbau vorangeht – ich bin halt doch ein Landkind.

Neben dem Bloggen ist meine große Leidenschaft die Fotografie. Während des Studiums habe ich das Online-GothicMagazin BlackLive gegründet und stand während der folgenden fünf Jahre auf unzähligen Konzerten und Festivals im Fotograben, bis ich dafür leider keine Zeit mehr hatte. Es vergeht aber auch jetzt kaum ein Tag, an dem ich mal keine Kamera in Händen halten würde. Wenn es mein Terminkalender zulässt, fotografiere ich mittlerweile am liebsten Sportevents oder arbeite an Reportagen über Lost Places.