#bloggeralphabet: P wie Promotion

- zuletzt aktualisiert am 23. September 2016

„Klappern gehört zum Handwerk“ – und Marketing zum Bloggen. 😉
Ohne auf deinen Blog aufmerksam zu machen, wirst du nur schwer neue Leser erreichen.

Daher dreht sich das #bloggeralphabet diesmal um das große Thema Promotion!

52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen. Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist. Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.

Wie immer kannst du dich in deinem Beitrag an den folgenden Fragen orientieren oder wild drauflos schreiben:

  • Machst du Werbung für deinen Blog? Falls nein, warum nicht?
  • Wie viel Zeit investierst du durchschnittlich in das Bewerben deines Blogs bzw. eines neuen Posts?
  • Teilst du neue Beiträge in sozialen Netzwerken? Wie und wo genau?
  • Über welche Quellen kommt bei dir der meiste Traffic, wo lohnt es sich für dich besonders, Werbung zu machen?
  • Hast du schon mal über Printprodukte auf dein Blog aufmerksam gemacht, beispielsweise über Visitenkarten, Flyer oder eine Anzeige?
  • Gibt es Werbung von anderen Blogs, die dich nervt / zu aufdringlich ist?
  • Welche Tipps kannst du anderen Bloggern geben, die ihr Blog bekannter machen möchten?

Viel Spaß beim Mitmachen! 🙂

(Übrigens… mir geht es selber tierisch auf den Keks, dass ich abgesehen von den vierzehntägigen #bloggeralphabet-Beiträgen hier schon so lange keine anderen Artikel mehr veröffentlicht habe. 😐 Ich hab mehrere angefangene Beiträge in der Pipeline und komme schlicht nicht dazu, sie endlich mal fertig zu tippen – ich sag’s euch, so ein Hausbau ist ein Fulltimejob. Immerhin über den blogge ich aber regelmäßig drüben auf vom Landleben. 😉 )

    Kommentare

  1. Uschi aus Aachen am 1. August 2016 um 8:28:

    Guten Morgen – da bin ich schon! http://ichtuwasichkann.de/bloggeralphabet-p/

  2. Rund ums Bloggen: P wie Promotion am 1. August 2016 um 12:58:

    […] Blogparade „Das eigene Blog bekannt machen – wie geht das?“ von Raphael Bolius und zum „#bloggeralphabet: P wie Promotion“ von […]

  3. Heike am 1. August 2016 um 12:59:

    Hallöchen,
    bei Thema bin ich auch wieder dabei:
    http://das-unternehmerhandbuch.de/2016/04/08/rund-ums-bloggen-p-wie-promotion/

    Lieben Gruß
    Heike

  4. Henriette am 2. August 2016 um 7:56:

    Guten Morgen!

    Hier ist mein Beitrag dazu:

    https://derdiedasblog.com/2016/08/02/blogger-alphabet-p-wie-promotion/

    Liebe Grüße
    Henriette

  5. MissXoxolat am 2. August 2016 um 22:16:

    Guten Abend,
    Hier ist mein Beitrag: http://missxoxolat.at/2016/08/bloggeralphabet-p.html

    LG Angelika

  6. Anja am 4. August 2016 um 18:21:

    Huhu,

    mit einen Tag Verspätung (bei mir erscheint der Buchstabe immer Donnerstags) kommt hier mein Beitrag zum P.
    Viel Spaß
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

  7. Myna Kaltschnee am 4. August 2016 um 19:59:

    Kuckuck,

    ich habe jetzt auch einen Beitrag zu P wie Promotion geschrieben. Zu lesen gibt es ihn hier: https://myna-kaltschnee.com/2016/08/04/bloggeralphabet-p-wie-promotion/

    Ganz liebe Grüße
    Myna

  8. […] es wieder so weit und das neue Thema für das Bloggeralphabet wurde vor einigen Tagen eröffnet: Promotion. Ihr kennt mich ja aber inzwischen, sodass ihr euch bestimmt schon denken konntet, dass ich mal […]

  9. Tabea am 6. August 2016 um 12:38:

    Ein paar Gedanken zur Promotion habe ich mir auch gemacht und den Post aber gleich noch genutzt, um das Thema Organisation nachzuholen: http://habutschu.com/2016/bloggeralphabet-organisation-promotion/

  10. Sunny am 6. August 2016 um 23:22:
  11. Alexandra am 12. August 2016 um 20:38:

    Auch aus dem Rattenbau gibt es wieder einen Beitrag, hauptsächlich gibt’s bei uns Promotion „von Mund zu Mund“ (offline persönlich und online via Social Media)…

    http://www.readpack.de/2016/08/das-bloggeralphabet-p-wie-promotion.html/

    Viele Grüße,
    Alexandra

  12. […] geht es mit dem 16. Buchstaben des Bloggeralphabets: P wie Promotion. Anne hat zu dem Thema ein paar Fragen gestellt, die ich hier beantworten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.